Feedbacks zum Katholikentags-Nightfever in der Nikolaikirche

Hier findest du die Rückmeldungen zum Katholikentags-Nightfever in der Nikolaikirche am 28. Mai 2016 in Leipzig.

 

Nikolai_FSeidel
Die Nikolaikirche bei Dunkelheit, Foto: F. Seidel
Offene Kirche – Gebet, Gesang, Gespräch
Helferinnen und Helfer des Nightfever-Abends

Incredibly moving! Just what I needed to finish the Katholikentag. – Aasmund, Besucher aus Norwegen

Dankbar bin ich, so dankbar erleben zu dürfen, wie von Jahr zu Jahr an so wundervollen Orten die Bewegung wächst. Diese vorbehaltlose Einladung und Offenheit in der Beziehung von Mensch und Gott tut unendlich gut. – Anna, 46 aus Berlin

Himmlisch. Der Mensch ist so klein. – Claire, 57 aus Köln

Danke für die Stille nach diesen Tagen.

Im Gottesdienst davor war gegen Ende oder ab der Mitte die Kirche im oberen Drittel voll extremer Herrlichkeit, sodass man das Gold fast wirklich sehen konnte. Geschwisterliche Freude evangelisch und katholisch.

Das erste Mal bei Nightfever und die ganze Atmosphäre, die Ruhe mit dem beruhigenden Gesang, den Kerzen. Man kann seinen Gedanken freien Lauf lassen. Ich werde diese Momente immer in Erinnerung behalten. – Antonia, 17 aus Neustrelitz

Ich fand Nightfever sehr schön, den es ist nicht überfüllt und es ist persönlich man muss sich aber auch nicht zieren Gedanken und Probleme zu erzählen.

 

Vor Gott zur Ruhe kommen – trotz der vielen dankbaren Augenblicke, Eindrücke, Impressionen! Kurz vor Ende des 100. Deutschen Katholikentages eine dankbare Erfahrung! Danke für das Vertrauen, danke für euren ehrenamtlichen Einsatz! – Benedikt, 30 aus Geseke

 

Eine wunderbar andere Kirche! Gruß aus Göttingen, da gibt es auch Nightfever.

 

Diese Kirche lässt jeden spüren welche Kraft und Zuversicht viele Menschen haben, die sich in Frieden versammeln und ein gemeinsames Ziel haben und dabei jedem Besucher der Möglichkeit zu geben, dies individuell zu tun. Wenn jeder eine Kerze in der Hand hält und der Musik lauscht oder die Anwesenheit der Nachbarn spürt kann Frieden gelingen. DANKE. – Uta, 55 aus Frankfurt/Oder

 

Nicht zu voll, gute Musik. – Marie, 15 aus Obermarsberg

 

Beruhigende Musik, Gefühl von Gemeinschaft, wunderschöner Flair durch Kerzen. – Annkristin, 18 aus Marsberg

 

War gut, auch wenn wenig zum Mitsingen war. Es stand fast keiner auf der Straße um „Glaubensfremden“ Leuten das Nightfever zu erklären und einzuladen. – Robert, Erfurt

 

Das ist das zweite Mal das ich Nightfever besucht habe. Ich finde die Kirche toll und es war insgesamt sehr schön, besonders gut hat mir die Musik gefallen. Was ich nicht so gut fand war, dass es keine echten Kerzen gab, dies war sehr schade, da ich der Ansicht bin, dass echte Kerzen ein schöneres Feeling geben. Und die Beleuchtung fand ich auch nicht so besonders, da hätte man mehr mit der Dunkelheit und Farben spielen können. – Pia, 14 aus Unna

 

Sehr schöne Musik, gute Atmosphäre. Vielen DANK! – Stefan 47 aus Ebersbach

 

Gott ist überall.

 

Das Runterkommen, die contemplatio ist so arg wichtig. Danke!

 

Galerie Nightfever-Initiative beim Katholikentag in Leipzig
Video Nightfever-Abend beim Katholikentag in Leipzig
Video Luftballon-Challenge (Katholikentag 2016)