Schön, dass Du hier bist!
Nightfever
„Eine Insel in der Rushhour meines Lebens!“

Die Kirche ist jung und engagiert und zeigt es öffentlich! Das kann man einmal im Monat in Berlin-Kreuzberg in St. Bonifatius und in Berlin-Steglitz in der Rosenkranz-Basilika bei Nightfever erleben.

Für Helfende startet der Abend jeweils um 17Uhr mit der Besprechung des Abends und dem gemeinsamen Teamgebet. Um 18Uhr feiern wir gemeinsam mit der Gemeinde die  Heiligen Messe. Im Anschluss öffnen wir dann an der Yorckstraße oder der Schlossstraße die Türen der Kirche. Jeder ist eingeladen, in die Kirche zu kommen, einige Zeit bei Kerzenlicht und Musik zu verweilen, selbst eine Kerze anzuzünden und mit anderen ins Gespräch zu kommen.

Nightfever bietet die Möglichkeit zu Beten und zur Begegnung oder einfach nur da zu sein– vor und mit Gott und mit von ihm inspirierten Christen.

Entstanden ist Nightfever nach dem Weltjugendtag 2005. Auch der WJT 2016 mit Papst Franziskus in Krakau war sehr inspirierend. Was wir selbst erfahren haben, wollen wir weitergeben: Die Erfahrung von Gottes Gegenwart, die Begeisterung für den Glauben und die Freude, dies mit anderen zu teilen.

Du bist herzlich eingeladen! Komm und bleib so lange, wie Du Lust und Zeit hast.

„Seit dem Weltjugendtag das Schönste, was ich in der Kirche erlebt habe!“

Mach mal Pause vom Alltag – Komm zu Nightfever!

Die Kirche ist jung und engagiert und zeigt es öffentlich! Das kann man einmal im Monat in Berlin-Kreuzberg in St. Bonifatius und in Berlin-Steglitz in der Rosenkranz-Basilika bei Nightfever erleben.

Für Helfende startet der Abend jeweils um 17Uhr mit der Besprechung des Abends und dem gemeinsamen Teamgebet. Um 18Uhr feiern wir gemeinsam mit der Gemeinde die  Heiligen Messe. Im Anschluss öffnen wir dann an der Yorckstraße oder der Schlossstraße die Türen der Kirche. Jeder ist eingeladen, in die Kirche zu kommen, einige Zeit bei Kerzenlicht und Musik zu verweilen, selbst eine Kerze anzuzünden und mit anderen ins Gespräch zu kommen.

Nightfever bietet die Möglichkeit zu Beten und zur Begegnung oder einfach nur da zu sein– vor und mit Gott und mit von ihm inspirierten Christen.

Entstanden ist Nightfever nach dem Weltjugendtag 2005. Auch der WJT 2016 mit Papst Franziskus in Krakau war sehr inspirierend. Was wir selbst erfahren haben, wollen wir weitergeben: Die Erfahrung von Gottes Gegenwart, die Begeisterung für den Glauben und die Freude, dies mit anderen zu teilen.

Du bist herzlich eingeladen! Komm und bleib so lange, wie Du Lust und Zeit hast.

„Seit dem Weltjugendtag das Schönste, was ich in der Kirche erlebt habe!“

Mach mal Pause vom Alltag – Komm zu Nightfever!

Zurück