Bischöfe mit selbstkritischer Analyse zur Jugendsynode