Junge Federn: Nicht allein mit dem Glauben