Internationales Nightfever-Weekend 2017


20. – 22. Oktober 2017 in Köln
Das erwartet Dich

Bei den internationalen Nightfever Weekends hast du die Chance andere Jugendliche und junge Erwachsene kennenzulernen, neue Freundschaften zu knüpfen und dich mit den anderen Nightfever-Teams zu vernetzen.

Jugendliche und junge Erwachsene aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien, Ungarn und Mexiko sind schon angemeldet – jetzt fehlst nur noch du!
Hier
kannst du dich direkt anmelden.

In den inhaltlichen Inputs erhältst du neue Impulse für dein (Glaubens-) Leben und in den gemeinsamen Zeiten des Gebets kannst du deine Beziehung zu Christus vertiefen und ihn immer besser kennenlernen.

Hier findest du das Programm des internationalen Nightfever Weekends in Köln.

Ein Highlight wird am Samstagabend definitiv unser großes gemeinsames Nightfever im Kölner Dom sein. Bereits seit dem 16.12.2006 findet hier monatlich Nightfever statt!

Wir beginnen den Abend wie gewohnt mit der Heiligen Messe um 18:30 Uhr und feiern anschließend bis Mitternacht Nightfever. Zum Nightfever sind wie immer alle herzlich eingeladen!

Du überlegst zum Weekend zu kommen, hast aber noch ein paar Fragen? Kein Problem! Einige häufig gestellte Fragen haben wir hier für dich zusammengestellt.

Wenn du eine Frage hast, die hier noch nicht beantwortet ist, schreibe uns bitte eine E-Mail an: weekend[at]nightfever.org. Wir freuen uns auf Deine E-Mail und antworten dir gerne.

Key Speaker

Prof. em. Dr. Karl-Heinz Menke
Handelt Gott, wenn ich ihn bitte?

Prof. em Dr. Karl-Heinz Menke hatte bis zu seiner Emeritierung im Sommer 2015 die Professur für Dogmatik und Theologische Propädeutik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn inne.

Seit 1991 berät er die deutschen Bischöfe in verschiedenen Kommissionen und wurde 2014 von Papst Franziskus in die internationale Theologenkommission berufen.

Sr. Edith
In der Wüste der Stadt die Liebe sein

Sr. Edith ist Priorin der Schwestern der Gemeinschaften von Jerusalem und lebt mit den Schwestern und Brüdern der Gemeinschaft im Herzen von Köln. Halbtags arbeiten die Brüder und Schwestern für ihren Lebensunterhalt in einem Beruf, während sie die andere Tageshälfte dem kontemplativen Gebet und der Gemeinschaft widmen.

Hier bekommst du einen Einblick in das Leben der Schwestern und Brüder der Gemeinschaften von Jerusalem.

Dr. Marco Bonacker
„Runter vom Sofa! Wie junge Christen die Welt verändern können“

Bei der Vigil des Krakauer Weltjugendtags 2016 hat Papst Franziskus uns junge Menschen aufgerufen, unsere Spuren in der Geschichte zu hinterlassen, die unser Leben und das vieler anderer mit Leben erfüllt. Dazu heißt es aber: „Runter vom Sofa!“

Dr. theol. Marco Bonacker ist Referent in der Katholischen Akademie des Bistums Fulda und Mitautor des DOCAT.

Special Guest „Marco Michalzik“

Marco Michalzik (31) aus Darmstadt ist seit geraumer Zeit als Poetry-Slammer, Rapper und Songwriter unterwegs. Als Texter ist er außerdem mitverantwortlich für das erste Album der Kölner Band „Koenige & Priester“.

Special Guests „Lifehouse“

Wir freuen uns auf Amanda und Levi von der Katholischen Gemeinschaft Shalom. Die in Deutschland noch recht unbekannte Gemeinschaft wurde 1982 in Brasilien gegründet. Hier erfährst du mehr über Shalom.

Forum

Auf dem Forum kannst du dich über die Arbeit verschiedener Initiativen informieren, u.a.:

 

Workshops (weitere folgen)

Marcus Laufenberg
Ins rechte Licht gerückt – so gelingen deine (Nightfever-)Fotos

Marcus Laufenberg ist Filmemacher, Videoproduzent und Cutter.

P. Stephan Kessler SJ
Wie soll ich mich entscheiden?

P. Stephan Kessler SJ ist Pfarrer an St. Peter in Köln und war zuvor Regens des Priesterseminars St. Georgen in Frankfurt.

Prof. Dr. Peter Schallenberg
Wie lebe ich glücklich?

Prof. Dr. Peter Schallenberg ist Inhaber des Lehrstuhls für Moraltheologie und Ethik an der Theologischen Fakultät Paderborn.

 

Anmeldung

Teilnehmeralter:

Du bist zwischen 16 und 35 Jahren alt? Dann bist du beim internationalen Nightfever Weekend genau richtig! Für dich und deine Interessen ist das Programm perfekt ausgerichtet.

Jugendliche die zu Beginn des internationalen Nightfever Weekends zwischen 16 und 18 Jahren alt sind, benötigen eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern. Du kannst sie dir hier abspeichern. Deine Anmeldung wird erst gültig, sobald die Einverständniserklärung bei uns vorliegt.

Hier geht’s zur Anmeldung.

Unterkunft und Verpflegung

Untergebracht sind wir während des Zeit des internationalen Nightfever-Weekends in der Ursulinenschule in Köln (Machabäerstraße 47, 50668 Köln). Bring für die Übernachtung bitte deine Isomatte und deinen Schlafsack mit. Wenn du nicht in der Schule übernachtest, suche dir bitte selbst eine Unterkunft.

Beim internationalen Nightfever Weekend erhältst du Vollpension, das heißt Frühstück, Mittag- und Abendessen, auf Wunsch vegetarisch. Auf Nahrungsunverträglichkeiten können wir leider keine Rücksicht nehmen. Bitte sorge hier für deine eigenen Lebensmittel, die du in der Küche lagern kannst. Bitte vermerke das bei deiner Anmeldung.

Anreise

Anreise

Je früher du buchst, desto günstiger ist die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Egal ob mit Bus, Bahn oder dem Flugzeug: Köln ist gut zu erreichen! Untergebracht sind wir in der Ursulinenschule in Köln (Machabäerstraße 47, 50668 Köln).

Natürlich besteht auch die Möglichkeit Fahrgemeinschaften zu bilden und euch so die Spritkosten zu teilen. Eine Liste mit Mitfahrgelegenheiten und Gesuchen haben wir hier für dich zusammengestellt.

 

Rückblick

Rueckblick

Die Nightfever Weekends gibt es seit 2008. Seitdem fanden sie an vielen verschiedenen Orten statt. Hier findest du eine Übersicht:

Eifel (Februar 2008), Bonn (Januar 2009), Augsburg (Februar 2010), Bonn (November 2010 – 5 jähriges NF-Jubiläum), Würzburg (Januar 2011), Waghäusel (Oktober 2011), Köln (April 2012), Waghäusel (November 2012), Paderborn (April 2013), Mainz (November 2013), Fulda (März 2014), Rom (April 2014), Erfurt (Oktober 2014), München (März 2015), Goiânia, Brasilien (Oktober 2015), Bonn (Oktober 2015 – 10 Jahre Nightfever!), Freiburg (Oktober 2016)