Mach die Nacht zum Tag
Nightfever bei der „langen Nacht der Kirchen“
Foto: Franziska Strecker

Heute findet in Österreich wieder die Lange Nacht der Kirchen statt. Nightfever ist natürlich auch wieder mit dabei. In Wien, Graz und Linz laden die Jugendlichen und jungen Erwachsenen dazu ein, die Abendplanung für einen Moment zu unterbrechen und in die Kirche zu kommen. Dort gibt es verschiedene Möglichkeiten Gott zu begegnen.

Die Nightfever-Abende beginnen mit der Heilige Messe, anschließend bleiben die Kirchen geöffnet für Gebet, Gesang und Gespräch. Die Informationen zu den einzelnen Nightfever-Abenden sind hier zu finden.

Die lange Nacht der Kirchen ist ein Abend mit 3000 Stunden Kunst- und Kulturprogramm, bei der mehr als 700 Kirchen in ganz Österreich am 9. Juni ihre Türen öffnen. Die Themenvielfalt der Veranstaltungen reicht von Diskussionen über Ausstellungen, Führungen, Konzerten und Lesungen bis zu Gottesdiensten und vielen unterschiedlichen spirituellen Angeboten. Der Eintritt ist frei.

Heute findet in Österreich wieder die Lange Nacht der Kirchen statt. Nightfever ist natürlich auch wieder mit dabei. In Wien, Graz und Linz laden die Jugendlichen und jungen Erwachsenen dazu ein, die Abendplanung für einen Moment zu unterbrechen und in die Kirche zu kommen. Dort gibt es verschiedene Möglichkeiten Gott zu begegnen.

Die Nightfever-Abende beginnen mit der Heilige Messe, anschließend bleiben die Kirchen geöffnet für Gebet, Gesang und Gespräch. Die Informationen zu den einzelnen Nightfever-Abenden sind hier zu finden.

Die lange Nacht der Kirchen ist ein Abend mit 3000 Stunden Kunst- und Kulturprogramm, bei der mehr als 700 Kirchen in ganz Österreich am 9. Juni ihre Türen öffnen. Die Themenvielfalt der Veranstaltungen reicht von Diskussionen über Ausstellungen, Führungen, Konzerten und Lesungen bis zu Gottesdiensten und vielen unterschiedlichen spirituellen Angeboten. Der Eintritt ist frei.

Zurück