Kleine Kerzen, große Sehnsucht: „Nightfever” lockt in die Kirche