„Der Glaubenskurs hat viele meiner Fragen beantwortet“

Nightfever Explore ist der Glaubenskurs für junge Leute zwischen 16 und 35 Jahren, die Lust auf mehr haben.
Die 23 jährige Johanna Rausch (1. von links) war beim ersten Kurs dabei. Zusammen mit ihrem Verlobten wohnt sie in Kirchhain. Sie arbeitet als Logopädin und spielt in ihrer Freizeit am liebsten Querflöte, singt in Chören und ist im Abend des Lichtes Team in Amöneburg engagiert.

Im Interview erzählt sie, warum sie sich zu Nightfever Explore angemeldet hat und was sie davon mit nach Hause nimmt.

 

Warum hast du dich zu Nightfever Explore angemeldet?

Johanna: Ich bin schon längere Zeit sehr fasziniert von der Nightfever-Bewegung, weil ich dadurch Gott so nahe gekommen bin, wie nie zuvor. Außerdem ist es einfach schön, dass man so viele nette junge Leute trifft und gemeinsam glaubt.

Für den Kurs habe ich mich angemeldet, weil ich zum einen zu dieser Zeit in einer Glaubenskrise gesteckt habe. Meine Beziehug zu Gott war irgendwie unterbrochen, ich war auf der Suche. Wo ist Gott? Warum spüre ich ihn gerade so wenig und ist der katholische Glaube überhaupt noch richtig für mich? Zum anderen brauchte ich eine Auszeit vom Alltagsstress.

Was nimmst du von Nightfever Explore mit?

Johanna: Ich habe durch den Glaubenskurs super nette Menschen kennen gelernt. Wir haben viele tolle Gespräche über Gott, unseren Glauben und auch über ganz alltägliche Dinge geführt und hatten sehr viel Spaß zusammen. Vor allem habe ich aber mitgenommenen, dass ich mit meinen Zweifeln nicht alleine bin. Vielen im Kurs ging es ähnlich. Das hat mir gut getan.

Die Inhalte wurden so dargestellt, dass sie sehr abwechslungsreich und leicht zu verstehen waren. Besonders beeindruckend war auch das gemeinsame füreinander beten.
Der Glaubenskurs hat viele meiner Fragen beantwortet und mir gezeigt, dass katholisch sein auch jung und lebendig sein kann. Ich habe Gott wieder spüren können und konnte gestärkt in den Alltag zurückgehen.

Wie müsste Glaubensvermittlung für junge Leute heute aussehen?

Johanna: Ich finde das Konzept des Glaubenskurs Nighfever Explore schon ziemlich gut geeignet. Es ist egal, wie gerade die persönliche Beziehung zu Gott aussieht, wie gut man sich mit der Bibel auskennt oder ob man regelmäßig in die Kirche geht. Jeder kann so kommen, wie er ist, kann Fragen stellen und seine Ansichten äußern. Die Inhalte wurden super verständlich gemacht und auch Gebet und Gottesdienst kam nicht zu kurz.

Nightfever Explore

Nightfever Explore ist der Glaubenskurs für junge Leute zwischen 16 und 35 Jahren, die Lust auf mehr haben. Der Kurs beschäftigt sich mit den Basics des christlichen Glaubens. Unsere Themen sind:

  • Der Mensch, seine Fragen, Sehnsüchte und Erfahrungen
  • Wer ist Jesus Christus? Was hat er mit mir zutun?
  • Wie kann ich eine Beziehung zu Jesus aufbauen?
  • Wie spricht Gott heute? Wie führt uns Gott?
  • Alleine oder in Gemeinschaft Christ sein? Gott ja, Kirche nein?
  • Barmherzigkeit, Versöhnung und Heilung erfahren

Das Ziel ist es, den christlichen Glauben zu erklären, verständlich und nachvollziehbar zu machen und dabei an den Erfahrungen bei den Nightfever-Abenden anzuknüpfen. Nightfever Explore wird von jungen Referenten unseres überregionalen Teams gestaltet. An die Vorträge zu jedem Themenfeld schließen sich eine Frage und Antwortrunden, sowie eine vertiefte Reflexion und Austausch in Gruppen an. Die thematischen Einheiten werden von Gebet und Gesang im Nightfever-Stil umrahmt.

Das nächste Nightfever Explore Wochenende findet vom 31.03.-02.04.2017 in Amöneburg (bei Marburg) statt. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung findest du auf www.explore.nightfever.org

Nightfever Explore ist der Glaubenskurs für junge Leute zwischen 16 und 35 Jahren, die Lust auf mehr haben.
Die 23 jährige Johanna Rausch (1. von links) war beim ersten Kurs dabei. Zusammen mit ihrem Verlobten wohnt sie in Kirchhain. Sie arbeitet als Logopädin und spielt in ihrer Freizeit am liebsten Querflöte, singt in Chören und ist im Abend des Lichtes Team in Amöneburg engagiert.

Im Interview erzählt sie, warum sie sich zu Nightfever Explore angemeldet hat und was sie davon mit nach Hause nimmt.

 

Warum hast du dich zu Nightfever Explore angemeldet?

Johanna: Ich bin schon längere Zeit sehr fasziniert von der Nightfever-Bewegung, weil ich dadurch Gott so nahe gekommen bin, wie nie zuvor. Außerdem ist es einfach schön, dass man so viele nette junge Leute trifft und gemeinsam glaubt.

Für den Kurs habe ich mich angemeldet, weil ich zum einen zu dieser Zeit in einer Glaubenskrise gesteckt habe. Meine Beziehug zu Gott war irgendwie unterbrochen, ich war auf der Suche. Wo ist Gott? Warum spüre ich ihn gerade so wenig und ist der katholische Glaube überhaupt noch richtig für mich? Zum anderen brauchte ich eine Auszeit vom Alltagsstress.

Was nimmst du von Nightfever Explore mit?

Johanna: Ich habe durch den Glaubenskurs super nette Menschen kennen gelernt. Wir haben viele tolle Gespräche über Gott, unseren Glauben und auch über ganz alltägliche Dinge geführt und hatten sehr viel Spaß zusammen. Vor allem habe ich aber mitgenommenen, dass ich mit meinen Zweifeln nicht alleine bin. Vielen im Kurs ging es ähnlich. Das hat mir gut getan.

Die Inhalte wurden so dargestellt, dass sie sehr abwechslungsreich und leicht zu verstehen waren. Besonders beeindruckend war auch das gemeinsame füreinander beten.
Der Glaubenskurs hat viele meiner Fragen beantwortet und mir gezeigt, dass katholisch sein auch jung und lebendig sein kann. Ich habe Gott wieder spüren können und konnte gestärkt in den Alltag zurückgehen.

Wie müsste Glaubensvermittlung für junge Leute heute aussehen?

Johanna: Ich finde das Konzept des Glaubenskurs Nighfever Explore schon ziemlich gut geeignet. Es ist egal, wie gerade die persönliche Beziehung zu Gott aussieht, wie gut man sich mit der Bibel auskennt oder ob man regelmäßig in die Kirche geht. Jeder kann so kommen, wie er ist, kann Fragen stellen und seine Ansichten äußern. Die Inhalte wurden super verständlich gemacht und auch Gebet und Gottesdienst kam nicht zu kurz.

Nightfever Explore

Nightfever Explore ist der Glaubenskurs für junge Leute zwischen 16 und 35 Jahren, die Lust auf mehr haben. Der Kurs beschäftigt sich mit den Basics des christlichen Glaubens. Unsere Themen sind:

  • Der Mensch, seine Fragen, Sehnsüchte und Erfahrungen
  • Wer ist Jesus Christus? Was hat er mit mir zutun?
  • Wie kann ich eine Beziehung zu Jesus aufbauen?
  • Wie spricht Gott heute? Wie führt uns Gott?
  • Alleine oder in Gemeinschaft Christ sein? Gott ja, Kirche nein?
  • Barmherzigkeit, Versöhnung und Heilung erfahren

Das Ziel ist es, den christlichen Glauben zu erklären, verständlich und nachvollziehbar zu machen und dabei an den Erfahrungen bei den Nightfever-Abenden anzuknüpfen. Nightfever Explore wird von jungen Referenten unseres überregionalen Teams gestaltet. An die Vorträge zu jedem Themenfeld schließen sich eine Frage und Antwortrunden, sowie eine vertiefte Reflexion und Austausch in Gruppen an. Die thematischen Einheiten werden von Gebet und Gesang im Nightfever-Stil umrahmt.

Das nächste Nightfever Explore Wochenende findet vom 31.03.-02.04.2017 in Amöneburg (bei Marburg) statt. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung findest du auf www.explore.nightfever.org

Zurück