Die Werke der Barmherzigkeit
Unwissende lehren
Foto: william87/fotolia.de

Thomas von Aquin sagt: „Die größte Wohltat, die man einem Menschen erweisen kann, besteht darin, ihn vom Irrtum zur Wahrheit zu führen“ (In Div. nom. 13,4).

Als geistige Wesen haben wir Durst nach Erkenntnis und Wahrheit. Aber wir alle, ob wir es wollen oder nicht, lehren und leiten andere durch unser Wort und Beispiel. Dabei haben wir auch besondere Verantwortung für die Glaubenswahrheit, gerade in einer Zeit, in der die Unwissenheit im Glauben sehr groß ist. Auch viele Getauften verlieren aufgrund der Beschäftigung mit den vergänglichen Dingen die bleibenden aus dem Auge. Umso wichtiger ist es, die Botschaft Christi und die Lehre der Kirche frohen Herzens unverkürzt und unverwässert zu bezeugen.
Papst Franziskus hat bei WJT in Krakau allen Pilgern die Möglichkeit geschenkt, den Docat (die Soziallehre der Kirche) kostenlos herunterzuladen. Er wünscht sich 1.000.000 junge Christen, die „Soziallehre auf zwei Beinen“ sind. Bis zum 10. August ist das Buch in der App kostenlos zu beziehen. Dies wäre vielleicht eine Möglichkeit, anderen zu helfen, ein Leben im Sinne der Kirche und an einer menschengerechten Sozialordnung mitzubauen.

Thomas von Aquin sagt: „Die größte Wohltat, die man einem Menschen erweisen kann, besteht darin, ihn vom Irrtum zur Wahrheit zu führen“ (In Div. nom. 13,4).

Als geistige Wesen haben wir Durst nach Erkenntnis und Wahrheit. Aber wir alle, ob wir es wollen oder nicht, lehren und leiten andere durch unser Wort und Beispiel. Dabei haben wir auch besondere Verantwortung für die Glaubenswahrheit, gerade in einer Zeit, in der die Unwissenheit im Glauben sehr groß ist. Auch viele Getauften verlieren aufgrund der Beschäftigung mit den vergänglichen Dingen die bleibenden aus dem Auge. Umso wichtiger ist es, die Botschaft Christi und die Lehre der Kirche frohen Herzens unverkürzt und unverwässert zu bezeugen.
Papst Franziskus hat bei WJT in Krakau allen Pilgern die Möglichkeit geschenkt, den Docat (die Soziallehre der Kirche) kostenlos herunterzuladen. Er wünscht sich 1.000.000 junge Christen, die „Soziallehre auf zwei Beinen“ sind. Bis zum 10. August ist das Buch in der App kostenlos zu beziehen. Dies wäre vielleicht eine Möglichkeit, anderen zu helfen, ein Leben im Sinne der Kirche und an einer menschengerechten Sozialordnung mitzubauen.

Zurück