Franziskanerkirche


Nightfever Graz findet seit dem Jahre 2011 ganz im Zentrum, in der Kirche des Franziskanerklosters statt.

Das Grazer Franziskanerkloster ist die älteste Klosterniederlassung auf Grazer Stadtgebiet. Bereits 1239 wurde von Minderbrüdern in Graz berichtet, d.h. sie dürften sich wahrscheinlich unter dem Babenbergerherzog Friedrich II. in Graz niedergelassen haben. Die Gründung des Klosters erfolgte an einer strategisch wichtigen Stelle: an der Stadtmauer bei der Murbrücke.

Die Maria Himmelfahrt geweihte Kirche der Franziskaner ist eine gotische Hallenkirche mit einem Hochchor, die im 16. Jahrhundert umgebaut, im 17. Jahrhundert mit einem neuen Westturm versehen wurde, 1945 durch den Krieg in Mitleidenschaft gezogen, wiederhergestellt und von 1982 bis 1988 einer umfassenden Renovierung unterzogen wurde.